Süd-Afrika 1987:   nach Süd-Afrika zum “Fliegenfischen” und “Wildi-Tierli-Luege” In einem englischen Fliegenfischer-Magazin (Trout & Salmon) las ich damals einen Bericht zu “Fliegenfischen in Süd-Afrika”. Da Südafrika auf der südlichen Halb-kugel liegt, ist dort Sommer, wenn wir Winter haben, was mir gerade recht war. Infos zu dem Vorhaben war schlecht zu bekommen, das war noch nicht die Inter-net-Zeit. Die einzige Kontakt-Möglichkeit war zu einem (Fliegenfischer-) Hotel in der Gegend. Ich rief dann dort an und mir wurden die fantastischen Möglichkeiten geschildert, die dort das Fliegenfischen böte. Als ich dann fragte, ob ich die Waders (Neopren-Wathosen)  mitnehmen soll, hiess es, UNBEDINGT. Das damals auf Südafrika spezialisierte Schweizer Reise-Büro “Rotunda-Tours” vertrieb u.a. auch den sog. “SA-Airpass” und dazu einen “Hotel-Pass” einer in SA. bekannten Hotel-Kette (Sun), sowie einen “Mietwagen-Pauschale”. Mit dem “Airpass” konnte man diverse Inland-Strecken, innert einer bestimmt Zeit fliegen, aber immer nur in einer Richtung und am Ankunftsort auch gleich das passende Hotel buchen. Das war alles pauschal im gewählten **** Stufen-Angebot drin.Natürlich, wenn schon in Süd-Afrika, darf auch ein Besuch in einem Wild-Reservat, nicht fehlen. “Rotunda” bot uns einen 3 Tage-Aufenthalt in der, an den Krüger-National-Park grenzenden, “Sabi-Sabi-Lodge” an.  www.sabisabi.com/ So flogen wir dann, genaues Datum habe ich vergessen, im Frühling 1987, mit der Swissair nach Johannesburg, mit Zwischenhalt in Nairobi. Nach unserer Ankunft übernahmen wir den Mietwagen, einen in SA hergestellten VW Golf, und fuhren zuerst ins vorbestellte Hotel, “Sandton-Sun”. Nach 2 Tagen Akklimatisieren und den üblichen touristischen Besichtigungen, begaben wir uns auf die Fahrt zum 500 km entfernten Krüger-Park, zur “Sabi-Sabi-Lodge”. Auch von 1700 müM auf 700 müM. Windhook (Namibia) von Johannesburg, über Pretoria-Emalaheni-Middelburg-Nelspruit und Hazyview, zum KrügerPark und zur Sabi-Sabi-Game-Reserve zurück
Zwischenlandung in Nairobi
Johannesburg-Airport
Johannesburg-Skyline mit Santon-Sun-Hotel
Sabi-Sabi-Game-Reserve beim Krüger-Park
3 mal täglich, Ausfahrten zu unterschiedlichen Habitaten
Fortsetzung Seite 2 zurück